{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

]]>

Ein Audio

  • mercedes-publicviewing-feature-frei.mp3
    MP3 – 3,2 MB – 02:18
    Download

Stuttgart (ots) – MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Atmo Public Viewing

(0:18)

Anmoderation:

Jubelnde, überglückliche mexikanische Fans und eine sensationelle Stimmung beim Public Viewing in der Open Air Bühne am Mercedes-Benz Museum in Stuttgart. Trotz der 0:1 Auftaktniederlage der deutschen Mannschaft gegen Mexiko jubelten 1.000 Fußballfans gestern Abend vor und während des ersten deutschen Gruppenspiels dem Team von Thomas Müller und Co frenetisch zu. Nach dem Schlußpfiff war die Enttäuschung bei den deutschen Fans über die Niederlage gegen Mexiko groß. Doch die Hoffnungen, dass Deutschland sich noch steigert und den Titel verteidigen wird, sind größer:

O-Ton Umfrage Fans

(0:15)

Bestes Fußballwetter, grandiose Stimmung und eine einmalige Kulisse- nach dem großen Erfolg während der Europameisterschaft vor zwei Jahren wird das Mercedes-Benz Museum auch bei der WM in Russland die In-Location in Stuttgart sein, was Public Viewing in der Landeshauptstadt betrifft. Alexandra Süß, Mitglied der Geschäftsführung des Museums, freut sich auf die WM:

O-Ton Alexandra Süß 1

Nach den tollen Erfahrungen bei der EM in Frankreich haben wir uns entschlossen, den Fans auch in diesem Jahr wieder unvergessliche Fußballerlebnisse bei uns am Mercedes-Benz Museum zu ermöglichen. Deshalb wir in unserer Open Air Bühne mit Platz für rund 1.000 Fußballfans eine 24 Quadratmeter große Leinwand aufgebaut und übertragen fast alle WM-Spiele bis zum Endspiel. Nur während des Mercedes Benz Konzertsommers vom 5. bis 8. Juli findet keine Liveübertragung statt. Dafür lassen wir es an den anderen Spieltagen aber so richtig krachen! Beim zweiten Spiel der deutschen Mannschaft gegen Schweden am 23. Juni besucht uns übrigens der ehemalige VfB-Torwart und Meister von 1984 Helmut Roleder. Also, vorbeikommen lohnt sich. Denn die Atmosphäre hier ist wirklich einzigartig! (0:48)

Davon konnte sich gestern Abend sogar ein amtierender Fußball-Weltmeister überzeigen: Benedikt Höwedes. Der Innenverteidiger von Juventus Turin holte 2014 in Brasilien den Titel und wäre sicher gerne als Aktiver in Russland mit dabei gewesen. Den emotionalen Auftakt der WM im Mercedes-Benz Museum hat der 30-jährige aber dennoch in allen Zügen genossen:

O-Ton Benedikt Höwedes 1

Ich muss zugeben, dass ich das Public Viewing lange nicht erlebt hab. Aber natürlich kommen Erinnerungen an 2006 hoch, wo wir in Deutschland die Heim-WM hatten und wo ich auch noch als 17/18-Jähriger selber in so seiner Kulisse mitgefiebert habe. Deshalb freu ich mich auch endlich wieder ´ mal in so einer Kulisse Fußball zu schauen. Ich freu mich heute hier zu sein und natürlich auch mit so einer Kulisse so ein gutes Spiel zu sehen. (0:20)

Und was sagt der Weltmeister zur Leistung seiner Kollegen nach dem Auftaktspiel in WM-Gruppe F? Reicht es für das ganz große Ziel? Benedikt Höwedes ist da eher zuversichtlich:

O-Ton Benedikt Höwedes 2

Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir relativ weit kommen im Turnier. Nicht nur relativ weit sondern ich bin auch der Meinung, dass wir den Titel verteidigen können. Irgendwann braucht man natürlich eine Portion Glück, sogar eine relativ große Portion Glück und man muss das Glück natürlich erzwingen. Die Qualität dafür haben wir allemal. Wir sind sehr gut in der Breite aufgestellt und ich glaube, dass das am Ende der Tage eine große Stärke der deutschen Mannschaft sein kann. Wenn wir dann wie heute zum Beispiel Marco Reus reinwerfen können und der dann einfach nochmal für neuen Schwung und neuen Elan sorgen kann. Das kann spielentscheidend sein. (0:30)

Abmoderation:

Public Viewing in der Open Air Bühne am Mercedes-Benz Museum in Stuttgart! Noch bis zum 15. Juli 2018 zeigt das Mercedes-Benz Museum auf einer 24 Quadratmeter großen Leinwand fast alle Spiele der WM 2018 live. Der Eintritt ist kostenlos. Alle Infos gibt es unter www.mercedes-benz.com/museum.

Pressekontakt:

Mercedes-Benz Museum, Friederike Valet, 0711 17 49606
all4radio, Christian Behrendt, 0711 3277759 0

Original-Content von: Mercedes Benz Museum, übermittelt durch news aktuell
Quelle: presseportal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert