Wolfsburg, 08. Februar 2012 – Der Gitarren- und Verstärkerspezialist Fender war bislang vor allem Musikern ein Begriff. Spätestens mit der Weltpremiere des Volkswagen Beetle im April 2011 hat sich die US-Marke aber auch im Automobilbereich einen Namen gemacht: Fender-Toningenieure entwickelten exklusiv für Volkswagen Soundsysteme, die mit Marktstart des Beetle weltweit angeboten werden. Das amerikanische Verbraucherportal CNET.com kürte die hochwertige Fender-Audioanlage des Beetle nun zum „Audiosystem des Jahres 2011“.

„Der ausgezeichnete Sound des Systems und der unschlagbare Preis machen dieses Premium-Produkt zum diesjährigen Gewinner”, erklärte die Redaktion von CNET auf ihrer Website. Das prämierte Fender-Soundsystem für den Beetle ist zum attraktiven Preis von 650 Euro erhältlich.

Herzstück des Fender-Systems im Beetle ist ein 10-Kanal-Verstärker mit 400 Watt Ausgangsleistung. Für satten Sound sorgen vier Hochtöner mit Neodym-Magneten und High-End-Gewebekalotten, zwei Tieftonlautsprecher mit doppelter, zwei mit einzelner Schwingspule. Und als i-Tüpfelchen befindet sich platzsparend im Kofferraum angeordnet ein Subwoofer mit doppelter Schwingspule als geschlossene Bassbox.

Wer sich für das klangvolle Fender-System entscheidet, erhält außerdem eine in drei Farben einstellbare Ambientebeleuchtung für den Innenraum des Beetle. Zusätzlich fallen die Chromapplikationen um die Lautsprechergitter und die markanten Fender-Logos auf den Spiegeldreiecken und der Bassbox ins Auge.