{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

]]>

1 weiterer Medieninhalt

60 Prozent der Deutschen wollen, dass Kate mit der Kutsche zur Trauung fährt, 40 Prozent meinen, sie solle mit dem Auto fahren. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/AutoScout24”

München (ots) – Kate Middleton hat sich entschieden: Sie wird im Auto zu ihrer Trauung fahren. Die Mehrheit der Deutschen würde sie lieber in einer Kutsche vorfahren sehen, wie eine repräsentative Umfrage von AutoScout24 und Innofact unter 1.046 Teilnehmern ergibt.

Sie hat mit der Tradition gebrochen und allen Diskussionen ein Ende gesetzt: Kate Middleton wird in einem Rolls-Royce zu ihrer Hochzeit fahren. Die Deutschen würden sie allerdings lieber traditionell aus einer Kutsche steigen sehen, bevor sie Prinz William bei der Hochzeit des Jahres das Ja-Wort gibt. Laut einer Umfrage im Auftrag von AutoScout24 teilen hierzulande 61 Prozent der Frauen und ebenso viele Männer (60 Prozent) diese Ansicht. Nur 40 Prozent der Befragten (Männer: 40 Prozent, Frauen: 39 Prozent) sind der Meinung, die Prinzessin in spe solle mit dem Auto zur Trauung fahren.

Wenn schon ein Auto, dann ein englisches Fabrikat

Kates Wahl fiel auf einen Rolls-Royce. Nach Meinung der deutschen Frauen eine gute Wahl, denn – wenn schon ein Auto – dann hätte sich jede Zweite (53 Prozent) ein Fahrzeug dieser Marke gewünscht. 42 Prozent der Männer schließen sich dem an. Eine größere Übereinstimmung zwischen den Geschlechtern in Hinsicht auf das Fabrikat zeigt sich bei einem Bentley. Zu diesem würden 20 Prozent der weiblichen und 19 Prozent der männlichen Befragten raten. Für 12 Prozent der Deutschen wäre es eine Überlegung wert, nicht in einer englischen Fahrzeugmarke, sondern beispielsweise in einem Mercedes auf die Fahrt ins Glück zu starten. Diese Alternative würden 15 Prozent der Männer und 9 Prozent der Frauen in Betracht ziehen.

Das Markforschungsinstitut Innofact AG befragte 1.046 Autofahrer in Deutschland im Auftrag von AutoScout24. Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage unter presse@autoscout24.com .

Über AutoScout24

AutoScout24 ist europaweit der größte Online-Automarkt . Rund um die Uhr stehen den jährlich 13 Millionen Nutzern (ACTA 2010) über 1,8 Millionen Fahrzeugangebote auf vier verschiedenen Marktplätzen zur Verfügung: Neufahrzeuge, Gebrauchtwagen und Motorräder, Nutzfahrzeuge sowie Teile & Zubehör. Mehr als 37.000 Händler nutzen AutoScout24 europaweit.

AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe mit ihren Marken ElectronicScout24, FinanceScout24, FriendScout24, ImmobilienScout24, JobScout24 und TravelScout24. Scout24 ist ein Teil des Deutsche Telekom Konzerns.

Pressekontakt:

Katja Jandrewski
Senior PR Manager
AutoScout24 GmbH
Dingolfinger Str. 1-15
D-81673 München
Tel.: +49 89 444 56-1388
Fax: +49 89 444 56 19-1388
Mail: kjandrewski@autoscout24.com
www.autoscout24.de

Original-Content von: AutoScout24, übermittelt durch news aktuell
Quelle: presseportal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.