Zu den Stars des Fiat Aufgebots auf der Vienna Autoshow zählen der neue Fiat Panda mit Vorderradantrieb und der Kletterkünstler Panda 4×4. Mit diesen Varianten verteidigt der Fiat Panda seine führende Rolle im Kleinwagen-Segment. Der neue Fiat 500L ist ein weiterer Schritt in der Erweiterung der 500 Familie. Er vereint das Platzangebot eines Minivans mit der Anmutung eines SUV und den Ausmaßen eines kompakten Pkw. Mit diesem neuen Konzept verbindet der Fiat 500L die positiven Eigenschaften verschiedener Fahrzeugkategorien miteinander. Er wird dadurch zu einem außergewöhnlich vielseitigen Auto mit pfiffigen Details, das eine interessante Alternative zu den konventionellen Limousinen des B- und C Segments bildet. Über den neuen 500L hinaus präsentiert sich die komplette 500 Familie auf der Vienna Auto Show. Für die unvergleichliche Eleganz des ,,Made in Italy” steht ein schwarzer Fiat by Gucci, der zusammen mit dem begehrten italienische Label entworfen wurde. Darüber hinaus vervollständigen ein Sondermodell des Fiat 500, ein 500C sowie die besonders sportliche Variante 500S den Auftritt von Fiat. Darüber hinaus zeigt Fiat auf der Vienna Auto Show den neuen vielseitigen Fiat Freemont und den Klassiker Fiat Punto, eines der meistverkauften Autos seiner Klasse.