Woher haben die Fälscher ihr Fachwissen beim Nachbau der Auto-Ersatzteile?

Serhyi: Die Fälscherbetriebe beobachten den Markt genauso wie wir. Sie beschaffen sich ein Original und schauen, wie sie es modifizieren und günstig nachbauen können. Das Teilegeschäft ist ein Milliardengeschäft. Der Hauptantrieb der Fälscher ist es, ein Stück von diesem Kuchen abzubekommen und damit möglichst schnell viel Geld zu verdienen.

Hat sich die Anzahl der Käufe von Plagiaten in den vergangenen Jahren erhöht?

Serhyi: Ja. Es ist zu beobachten, dass sehr viele Käufe – auch von Privatpersonen – über das Internet getätigt werden. Die Hürde ist dort deutlich geringer, als wenn ich in einen Laden gehen muss. Und die günstigen Preise ziehen natürlich immer.

In der nächsten Folge der Blogserie „Plagiaten auf der Spur“ erfahren Sie, wie Serhyi und sein Team Fälscherbetriebe aufspüren und wie sie sich auf eine Razzia vorbereiten.

Quelle: Audi Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.