05.10.2022 – 11:16

Deutsche Telekom AG

MEDIENINFORMATION

Wolfsburg, Frankfurt am Main, 5. Oktober 2022

IZB: Neue Lösungen für das Software defined Vehicle

  • Deutsche Telekom zeigt 5G, Software-Entwicklung und -Betrieb sowie Cloud.
  • Mit Hypercube Software-Updates steuern und überwachen.
  • Halle 1, Stand 1219.

_______________________________________________________________

Die Deutsche Telekom zeigt zusammen mit T-Systems und operational services auf der Internationalen Zuliefererbörse IZB vom 11. bis 13. Oktober Lösungen rund um das Software defined Vehicle: vom Vernetzen mit 5G, über das Testen von Technik und Anwendungsfällen, Entwickeln und Betreiben von Diensten bis zum sicheren Backend in der Cloud. In Halle 1, Stand 1219 präsentiert der Konzern viele Anwendungen live. Außerdem steht ein vernetztes Fahrrad von Porsche Digital und Storck auf dem Stand. Es ist das Elektro-Fahrrad Cyklaer. Das Gravel-Bike bietet einen digitalen Rückspiegel und ist dank Telekom immer online.

Unter dem Namen Hypercube bietet T-Systems skalierbare Programm-Pakete für das Lifecycle-Management von Software im vernetzten Fahrzeug an. Sechs Module decken alle Anforderungen für Entwicklung und Betrieb ab. Sie sorgen dafür, dass die Software im Auto immer aktuell ist. Und sie ermöglichen datengetriebene Geschäftsmodell.

Das sind die Module: Packaging Services stellt Softwarepakete fürs Fahrzeug automatisch zusammen. Die Developer Console verwaltet den Lebenszyklus der Software von der Entwicklung über das Testen bis zur Veröffentlichung. Device and Campaign Management verknüpft die Software mit Fahrzeugflotten sowie der Hardware im Auto. Und es definiert die Regeln für Over-the-Air-Kampagnen. Das Modul Digital Twin spiegelt zu jedem Zeitpunkt den aktuellen Zustand der Fahrzeuge wider. Task Management ist eine Low-Code-Lösung zum Erstellen, Anpassen und Implementieren von Prozessabläufen. Das Vehicle Operation Center analysiert Daten aus dem Auto und weiß genau, welches Fahrzeug in welchem Teil der Welt welche neue Software nutzen kann. Alle Module funktionieren in beliebigen IT-Architekturen und Cloud-Umgebungen.

Neben Hypercube zeigt der Konzern auch folgende Lösungen auf dem Stand:

  • Digital Loop für die Validierung von Funktionen eines Advanced Driving Assistance System
  • In-Car Software Development
  • Vehicle Cybersecurity Monitoring
  • TISAX® Prüflabel
  • Cloud Services: VW Google Landing Zone, Digital Production Platform und Datensouveränität
  • Catena-X und Partner-Integration
  • Test & Lab Engineering
  • CAx Supplier Network-Partneranbindung
  • 5G-Campus-Netz zum Ausprobieren
  • Cyklaer, das smarte E-Bike

Am 13. Oktober ist T-Systems beim Speeddating für Jobsuchende vertreten – von 12 bis 13.30 Uhr in Halle 4.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181 – 49494
E-Mail: medien@telekom.de Weitere Informationen für Medienvertreter*innen:
 www.telekom.com/medien  www.telekom.com/fotos www.twitter.com/telekomnetz  www.facebook.com/deutschetelekom www.telekom.com/de/blog/netz www.youtube.com/telekomnetz www.instagram.com/deutschetelekom  Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Quelle: presseportal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.