R für ‚Radikal‘

Diese mit Spannung erwartete neue Version rundet die A110-Reihe ab. Extremer, leichter, stromlinienförmiger und mehr denn je vom Motorsport inspiriert – „radikal“ ist die einzige Art, das Auto zu beschreiben, mit dem Alpine der A110-Baureihe ein krönendes Juwel aufsetzt. Als ultimativer Ausdruck von Leichtigkeit und Leistung wurde die Alpine A110 R so konzipiert, dass sie auf der Rennstrecke für Furore sorgt und dennoch auf der Strasse zugelassen ist.

Der erste deutliche Unterschied der A110 R zeigt sich in der intensiven und umfangreichen Arbeit, mit der die Designer und Ingenieure das Gesamtgewicht auf 1’082 kg reduzierten – 34 kg weniger als bei der A110 S. Die aerodynamische Leistung wurde ebenfalls optimiert, um den Abtrieb zu erhöhen und den Luftwiderstand zu verringern. Erstmals in der Geschichte der A110 wurden einige Teile (z.B. die Motorhaube, die Heckscheibe und der Diffusor) speziell für das neue Modell neu gestaltet. Die spezifischen Verbesserungen am Fahrwerk, der 1,8-Liter-Motor mit 300 PS und das Interieur des Rennwagens sorgen für ein noch radikaleres Fahrgefühl und machen das Fahrerlebnis intensiver denn je zuvor.

Mit einer Beschleunigung von nur 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h verschiebt die neue Alpine A110 R die Grenzen der heutigen Sportwagen. Dieser Wert steht für das Engagement der Marke im Rennsport, das Know-how von hochkarätigen Experten und für die besten Voraussetzungen, um die Rundenzeiten auf der Rennstrecke nochmals zu toppen.

Das in Frankreich, im Werk Alpine Dieppe Jean Rédélé gefertigte Fahrzeug markiert den Beginn eines neuen Kapitels in der Motorsportkompetenz der Marke.

Bestellungen für die neue Alpine A110 R können ab Oktober 2022 platziert werden.

Quelle: Renault Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.