Renault erweitert seine SUV-Palette um ein Modell mit großen Ambitionen: den Neuen Renault Austral. Ein weiteres Modell, mit dem Renault seine Präsenz im Kompakt-Segment erweitert und verstärkt. Damit positioniert sich der Neue Austral im wichtigsten Segment der globalen Automobilmärkte.

Der Neue Austral steht in der Tradition der «Autos zum Leben»-Philosophie der Marke Renault. Nach dem Arkana und dem neuen Megane E-Tech Electric markiert er den nächsten Meilenstein, mit dem Renault seine Präsenz im C-Segment verstärkt.

Dabei setzt Renault mit seiner «Nouvelle Vague» einen neuen Maßstab bezüglich Technologie, sauberen Energien und Dienstleistungen.

Der Neue Renault Austral fügt sich perfekt in das Konzept der «Renaulution» ein. Sein Name erinnert an die Weite des Südens, an das Versprechen unendlicher Möglichkeiten, das die DNA der Marke kennzeichnet. Eine freundliche, einladende und moderne Marke, die den Kunden ein besseres Lebensgefühl vermittelt.

So zeigt das Außendesign des Neuen Austral nicht nur Merkmale der SUV-Kategorie. Er wirkt auch gleichermaßen athletisch, sinnlich und sogar technologisch. Mit dem Neuen Austral steht aber auch erstmals in der Geschichte von Renault eine exklusive Version Esprit Alpine im Angebot. Der Name ist Programm: Esprit Alpine steht beim Neuen Austral für einen sportlicheren Look mit Designmerkmalen, die seine Dynamik zum Ausdruck bringen.

Das elegante Hightech-Interieur des Neuen Austral reiht sich vom Komfort her in die Tradition der Familienmodelle ein, mit denen Renault schon des Öftern Geschichte geschrieben hat.

Die Krönung des großzügigen und einladenden Innenraums bildet der OpenR-Bildschirm, der sowohl die Instrumententafel wie auch die Navigations- und Multimediasysteme anzeigt, aber auch Google-Dienste und -Anwendungen einbindet. Die beiden großen 12-Zoll-Bildschirme und das 9,3-Zoll-Head-up-Display ergeben zusammen eine Monitor- und Präsentationsfläche von fast 1’000 cm2, was ein intuitives, umfassendes und vernetztes Fahrerlebnis ermöglicht.

Bezüglich Sicherheit und Fahrassistenzen vereint der Neue Austral modernste Technologien, mit 32 Fahrhilfen (ADAS), den bekannten MULTI-SENSE Fahrmodi und der neuesten Allradlenkung von Renault, der 4CONTROL Advanced. All die nützlichen, proaktiven und intelligenten Funktionen dienen dem Komfort, dem Fahrvergnügen und natürlich der Sicherheit.

Der Neue Austral basiert als erstes Renault Modell auf der neuen, in der Allianz entwickelten CMF-CD-Plattform der dritten Generation. Er kommt mit der neusten, leistungsstärkeren und effizienteren Version des E-Tech-Vollhybrid-Antriebs. Zudem steht ein «Mild Hybrid»-Benzinmotor mit 12 V im Angebot.
Diese verschiedenen Stufen der Elektrifizierung decken die verschiedenen Bedürfnisse der Märkte und Kund*innen ab, von den Privatpersonen bis zum Einsatz in Fahrzeugflotten.

Produziert wird der Neue Austral in der hochmodernen Fabrik in Palencia (Spanien), wo in jeder Phase der Produktion strengste Qualitätskontrollen stattfinden. Dabei wird nichts dem Zufall überlassen, von der Auswahl der Materialien über die Funktionsprüfungen und die Montage bis zur Lackierung der Fahrzeuge. Qualität und Langlebigkeit sind aber auch Teil des Konzepts, auf dem der Neue Austral aufgebaut wurde. So beurteilten Expert*innen von Renault und Kund*innen-Panels im Laufe der Entwicklungsarbeit an die tausend Kriterien, um das neue Modell in allen Bereichen zu optimieren.

In Österreich können Bestellungen für den Neuen Renault Austral seit September 2022 getätigt werden. Die Auslieferung beginnt voraussichtlich im Jänner 2022.

„Der Neue Austral bietet eines der besten Infotainment-Systeme auf dem Markt und den effizientesten Hybridmotor der Welt. Renault erweitert damit das SUV-Angebot im C-Segment mit einem Produkt, das den Ambitionen des Unternehmens entspricht und sich an den Kern des europäischen Marktes richtet.“ Luca de Meo, CEO von Renault

Quelle: Renault Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.