• Premiere für Pitch-R Roboter und Brain-to-Vehicle-Technologie
  • Unterstützung von Nachwuchs und Breitenfußball
  • Nissan offizieller Automobilpartner der europäischen Königsklasse

 

28. Mai 2018. Fußball für jedermann: Unter dieser Prämisse hat Nissan beim Finale der UEFA Champions League 2018 in Kiew eine innovative Technologie mit Köpfchen vorgestellt.

 

Der Pitch-R, der in der ukrainischen Hauptstadt seine Weltpremiere feierte, ist ein vollautonomer Roboter. Mithilfe der ProPILOT Technologie von Nissan zeichnet er überall Fußballfelder, wo genügend Platz ist. Vier Kameras, GPS-Tracking und eine Kollisionsvermeidung helfen beim Ziehen gerader Linien auf Gras, Asche und Schotter – natürlich mit umweltfreundlicher, löslicher Farbe. Der ganze Prozess dauert nicht einmal 20 Minuten.

 

ProPILOT ist der Kern der Nissan Intelligent Mobility. Die Unternehmensvision verändert, wie Autos künftig gefahren, angetrieben und in die Gesellschaft integriert werden. Die unlängst eingeführte, zweite Modellgeneration des vollelektrischen Leaf verkörpert diese Idee intelligenter Mobilität. Allein in Europa haben sich bereits mehr als 34.000 Kunden für die Neuauflage der Elektrolimousine entschieden, die im Euro NCAP Crashtest die Bestwertung von fünf Sternen erzielte.

 

Neben dem Pitch-R Roboter hat Nissan in Kiew auch eine Technologie präsentiert, mit der Autos vom Fahrer lernen. Das sogenannte Brain-to-Vehicle-System interpretiert die Gehirnströme des Fahrers, um seine nächste Aktion vorherzusehen. Registriert das System, dass der Fahrer bremsen oder abbiegen will, wird diese Aktion 0,2 bis 0,5 Sekunden früher als gewöhnlich eingeleitet. Dies erhöht die Sicherheit und den Komfort.

 

Nissan ist seit mittlerweile vier Spielzeiten offizieller Sponsor der UEFA Champions League. Die Partnerschaft wurde kürzlich für den Zeitraum 2018 bis 2021 verlängert. Neben den Aktivitäten rund um die europäische Königsklasse des Fußballs setzt sich der japanische Automobilhersteller auch für den Breitensport ein. Programme unterstützen junge Menschen ohne Ausbildung. Mit der Macht des Fußballs soll so eine gerechtere Gesellschaft geschaffen und die Zukunft junger Menschen in ganz Europa verbessert werden. Betrieben wird das Programm sowohl in Frankreich als auch in Großbritannien von der UEFA-Stiftung für Kinder und „StreetFootballWorld“.

 

Zum Finale in Kiew hat Nissan außerdem sieben junge Leute der Organisationen Sports Dans La Ville (Frankreich) und Street League (Großbritannien) eingeladen. Sie konnten nicht nur das Spiel live im Stadion verfolgen, sondern trafen auch europäische Fußball-Legenden.

 

[TEXTENDE]

 

Nissan Leaf:  Stromverbrauch (kWh/100 km): kombiniert von 20,6 bis 19,4; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km.

 

* Bis zu 415 km Reichweite im städtischen WLTP-Zyklus beim Nissan Leaf (ZE1 bzw. Visia) . Kombinierte Reichweite nach WLTP liegt bei 285 km.

 

* Bis zu 389 km Reichweite im städtischen WLTP-Zyklus beim Nissan Leaf Acenta, N-Connecta & Tekna. Kombinierte Reichweite nach WLTP liegt bei 270 km.

 

Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren gemäß VO(EG) 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung 2017/1347 (WLTP) ermittelt.

 

Null CO2-Emissionen bei Gebrauch (bei Verwendung von Energie aus regenerativen Quellen). Verschleißteile nicht inbegriffen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch/Stromverbrauch und die CO₂-Emissionen eines Elektrofahrzeugs hängen von der effizienten Verwendung des Kraftstoffs/Energieinhalts der Batterie durch das Elektrofahrzeug ab und werden vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst.

Stichwort:

Lifestyle, Technologie, Veranstaltungen, Allgemeine Information

Quelle: Nissan Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.