Bonn (ots) – Sendeablauf für Montag, 22. April 2013

05:15

Metropolis – Die Macht der Stadte 2/4: Alexandria – Das Zentrum des Wissens Film von Manfred Baur, Hannes Schuler, ZDF/2003 Für die antike Welt war Alexandria eine Stadt voller Wunder und Geheimnisse. Direkt an der Einfahrt zum Handelshafen der Metropole erhob sich eines der sieben Weltwunder, der gigantische Leuchtturm „Pharos“. Mit seinen 140 Metern Höhe war er das höchste Gebäude der Antike und praktisch der erste Wolkenkratzer auf Erden. Unvorstellbare Schätze barg die sagenhafte Bibliothek Alexandrias. (VPS 03:45)

06:00

Metropolis – Die Macht der Städte 3/4: Karthago – Die Stadt der Seefahrer Film von Manfred Baur, Hannes Schuler, ZDF/2003 Im Frühjahr 146 v.Chr. machten die Römer Karthago dem Erdboden gleich. Danach geriet eine der glanzvollsten Metropolen der Antike völlig zu Unrecht in Vergessenheit. Erst jetzt gelingt es Forschern und Archäologen, Licht in das Dunkel der punischen Geschichte zu bringen. Karthago war von den Phöniziern einst als Handelsstützpunkt gegründet worden und hatte sich schnell zu einem kommerziellen Zentrum entwickelt, wo mit Waren aus der gesamten antiken Welt gehandelt wurde. Dokumentation von Hannes Schuler und Manfred Baur, ZDF/2003 (VPS 04:30)

06:45

Metropolis – Die Macht der Städte 4/4: Rom – Das Herz des Imperiums Film von Manfred Baur, Hannes Schuler, ZDF/2003 Die Entwicklung vom Dorfbewohner zum Stadtbürger ist einer der bedeutendsten Schritte der Menschheitsgeschichte. Rom war die erste Millionenstadt der Geschichte. Schon vor 2000 Jahren gab es dort Verkehrstaus und Lärmbelästigungen. (VPS 05:15)

07:30

Der Meisterspion aus Kiel Klaus Fuchs und die Atombombe Film von Mark Halliley, Chris Bould, NDR / Arte/2011

08:15

Die großen Atomspione Der gefährlichste Mann der Welt – Abdul Qadeer khan Film von Toby Sculthorp, NDR / Arte/2011 Der aus Pakistan stammende Ingenieur Abdul Qadeer Khan ist ein brillanter Wissenschaftler, aber auch ein Atomspion. Er verkaufte sein Wissen, wie Atombomben gebaut werden an Nordkorea, Libyen und den Iran. Der Film zeichnet das Porträt eines der gefährlichsten Männer der Welt und zeigt – unter anderem in nachgestellten Spielszenen – warum es dem Westen nicht gelang, den Drahtzieher des größten Atomschmuggelrings der Welt zu stoppen.

09:00

VOR ORT: Aktuelles

09:10

BON(N)Jour mit Börse Moderation: Andreas Klinner Gast: Cordula Tutt (Wirtschaftswoche) (VPS 09:00)

09:45

GÜNTHER JAUCH

10:45

„Augstein und Blome“ mit Jakob Augstein (Der Freitag) und Nikolaus Blome (Bild-Zeitung)

11:00

Gespräch über Europa mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Ministerpräsidenten von Polen Donald Tusk anlässlich der Buchveröffentlichung von Stefan Kornelius: „Angela Merkel – Die Kanzlerin und ihre Welt“ Berlin

12:00

THEMA: Terror weltweit Moderation: Klaus Weidmann

darin:

Städte in Angst Wie sich Metropolen vor Terror schützen Film von Dagmar Brendecke, Walter Brun, RBB/2011 New York, London, Madrid und Oslo: Mit jedem terroristischen Anschlag wächst die Angst und das Bedrohungsgefühl in den Großstädten. In New York kam der Angriff aus der Luft, in London mit der U-Bahn, in Oslo per Auto und Boot, doch wo und wie wird der nächste erfolgen? Symbolhafte Orte sind potenzielle Ziele: das Brandenburger Tor als Magnet für Touristen und direkt nebenan die amerikanische Botschaft? Der Reichstag? Der Hauptbahnhof? Wer eine Gesellschaft treffen will, greift Städte an – in ihrem Alltag.

13:15

Lesen, Schreiben, Stören (HD) Eine Schule für Alle? Film von Katharina Wolff, WDR/2013 (VPS 13:15)

14:00

VOR ORT: Aktuelles

15:15

Terror im Kiez Neonazis in Berlin Film von Jo Goll, Torsten Mandalka, RBB/2013

16:00

THEMA: Terror weltweit (Wdh.) Moderation: Klaus Weidmann

darin:

Städte in Angst Wie sich Metropolen vor Terror schützen Film von Dagmar Brendecke, Walter Brun, RBB/2011 New York, London, Madrid und Oslo: Mit jedem terroristischen Anschlag wächst die Angst und das Bedrohungsgefühl in den Großstädten. In New York kam der Angriff aus der Luft, in London mit der U-Bahn, in Oslo per Auto und Boot, doch wo und wie wird der nächste erfolgen? Symbolhafte Orte sind potenzielle Ziele: das Brandenburger Tor als Magnet für Touristen und direkt nebenan die amerikanische Botschaft? Der Reichstag? Der Hauptbahnhof? Wer eine Gesellschaft treffen will, greift Städte an – in ihrem Alltag.

17:15

Licht aus! Wenn Energie zum Luxus wird Film von Julian Prahl, Sara Rainer, NDR/2013

17:45

Statements nach dem NSU-Untersuchungsausschuss Berlin

18:00

Kaputt vom Job Was Menschen in die Frührente treibt Film von Michael Heuer, NDR/2012

18:30

Der Meisterspion aus Kiel Klaus Fuchs und die Atombombe Film von Mark Halliley, Chris Bould, NDR / Arte/2011

19:15

Die großen Atomspione Der gefährlichste Mann der Welt – Abdul Qadeer khan Film von Toby Sculthorp, NDR / Arte/2011 Der aus Pakistan stammende Ingenieur Abdul Qadeer Khan ist ein brillanter Wissenschaftler, aber auch ein Atomspion. Er verkaufte sein Wissen, wie Atombomben gebaut werden an Nordkorea, Libyen und den Iran. Der Film zeichnet das Porträt eines der gefährlichsten Männer der Welt und zeigt – unter anderem in nachgestellten Spielszenen – warum es dem Westen nicht gelang, den Drahtzieher des größten Atomschmuggelrings der Welt zu stoppen.

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Die großen Kriminalfälle 1/4: Rudolph Moshammer – Der einsame Tod des Modemachers Film von Walter Harrich, Danuta Harrich-Zandberg, HR/2010 Er war reich und berühmt, kümmerte sich um Obdachlose, war schillernd und extravagant – ein echtes Original: Rudolph Moshammer, von den Münchnern liebevoll Mosi genannt. Seine Markenzeichen waren die auffällige Frisur, der Rolls-Royce, die Terrierhündin Daisy und – zu ihren Lebzeiten – die kleine Mama mit dem lilafarbenen Haar. Die preisgekrönten Filmautoren Danuta Harrich-Zandberg und Walter Harrich rekonstruieren nicht nur eindrucksvoll die Umstände des tragischen Todes von Rudolph Moshammer und die Aufklärung dieses spektakulären Verbrechens. Sie zeichnen zugleich ein ergreifendes Bild des Opfers und seines Doppellebens.

21:00

Die großen Kriminalfälle 2/4: Die tödliche Liebe der Ingrid van Bergen Film von Ulrike Brincker, Rüdiger Liedtke, WDR/2010 20. Juli 1977. Bereits neun Stunden vor Prozessbeginn warten Hunderte Schaulustige vor dem Münchner Justizpalast. Das Sicherheitspersonal kann die Menschenmenge nur mühsam unter Kontrolle halten. Es müssen Barrieren errichtet werden, eine Glastür geht zu Bruch. Im Vorfeld hatten die Medien monatelang über den Fall Ingrid van Bergen berichtet, jedes noch so intime Detail über Opfer und Angeklagte verbreitet. In der medialen Aufbereitung wurde aus dem Tötungsdelikt ein Boulevardstück im Milieu der Münchner Schickeria.

21:45

HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

22:15

UNTER DEN LINDEN Für wen retten wir den Euro? Moderation: Michaela Kolster Gäste: Prof. Bernd Lucke (Vorstandssprecher „Alternative für Deutschland“), Dietmar Bartsch (Stellv. Fraktionsvorsitzender DIE LINKE)

23:00

DER TAG u.a.

00:00

UNTER DEN LINDEN Für wen retten wir den Euro? Moderation: Michaela Kolster Gäste: Prof. Bernd Lucke (Vorstandssprecher „Alternative für Deutschland“), Dietmar Bartsch (Stellv. Fraktionsvorsitzender DIE LINKE)

00:45

Die großen Kriminalfälle 1/4: Rudolph Moshammer – Der einsame Tod des Modemachers Film von Walter Harrich, Danuta Harrich-Zandberg, HR/2010 Er war reich und berühmt, kümmerte sich um Obdachlose, war schillernd und extravagant – ein echtes Original: Rudolph Moshammer, von den Münchnern liebevoll Mosi genannt. Seine Markenzeichen waren die auffällige Frisur, der Rolls-Royce, die Terrierhündin Daisy und – zu ihren Lebzeiten – die kleine Mama mit dem lilafarbenen Haar. Die preisgekrönten Filmautoren Danuta Harrich-Zandberg und Walter Harrich rekonstruieren nicht nur eindrucksvoll die Umstände des tragischen Todes von Rudolph Moshammer und die Aufklärung dieses spektakulären Verbrechens. Sie zeichnen zugleich ein ergreifendes Bild des Opfers und seines Doppellebens.

01:30

Amerikas wilder Nordwesten Film von Udo Lielischkies, ARD-Studio Washington, PHOENIX / WDR/2011 Lachse für den Stamm – endlich wieder: In vielen Gerichtsprozessen haben sich die Indianer im Nordwesten der USA ihre alten Fischereirechte wieder erkämpfen müssen. Gleich nebenan wird ein Staudamm abgerissen, um den Lachsen wieder eine Chance zu geben. Die Behörden denken um. (VPS 01:29)

THEMA: Auf Kreuzfahrt

02:15

Trolle, Fjorde und ein Postschiff 1/2: Auf zu den Lofoten Film von Ulli Rothaus, Bodo Witzke, ZDF/2007 Die Schiffe der Hurtigruten sind Legende. Sie fahren bis ans Ende der Welt. Jeden Tag sind sie unterwegs und verbinden die kleinen und großen Orte an der nicht enden wollenden Küste Norwegens bis weit jenseits des Polarkreises. Der Film begleitet eine Tour der „MS Finnmarken“ und besucht an Land Fischer, Extremsportler, Ölarbeiter, Künstler und deutsche Auswanderer. Das Team trifft Menschen, die von der Landschaft mit ihrer endlosen Wildheit genauso geprägt sind wie von dem früheren Fischreichtum und dem heutigen Ölboom Norwegens.

03:00

Trolle, Fjorde und ein Postschiff 2/2: Jenseits des Nordkaps Film von Ulli Rothaus, Bodo Witzke, ZDF/2007 Verstreute Inseln, ein gewaltiges Gebirgsmassiv, Menschen, die der Natur ihren Lebensunterhalt abtrotzen und das Sehnsuchtsziel von Künstlern, Walbeobachtern und anderen Natursüchtigen – die Inselgruppe der Lofoten mit ihren malerischen Orten und den Farbklecksen bunter Holzhäuser vor rauem Fels und klarem Himmel. Die Lofoten sind das erste Ziel der Tour des Hurtigruten-Schiffs „MS Finnmarken“ auf dem Weg in den Norden.

03:40

Als Küchenchef auf dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt Film von Julia Leiendecker, SR/2012 Strahlend blauer Ozean, das Rauschen der Wellen am Bug, Kurzbesuche auf Karibikinseln und jede Menge Animation. So stellt man sich eine Kreuzfahrt vor. Für manche Menschen sieht der Alltag an Deck aber ganz anders aus. Zum Beispiel für Ivo Jahn – den Chefkoch auf der „Allure of the Seas“ – dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt. Bei tropischen Temperaturen steht er mit seinem Team in der Küche und stellt sich Tag für Tag der Herausforderung, mehrere tausend Menschen zu bewirten.

04:25

Traumziel Panama Kreuzfahrt der Extraklasse Film von Torsten Mehltretter, ZDF/2011 Am 12. Juli 1929 erschüttert ohrenbetäubender Lärm den Bodensee. Das damals größte Flugzeug der Welt, die Do X, startet ihre zwölf Motoren zu einem Jungfernflug, der die Geschichte der Luftfahrt entscheidend beeinflussen wird. Mehr als 15 Jahre hat ihr Erbauer, der geniale Konstrukteur Claude Dornier, auf diesen Augenblick gewartet. Wenige Monate nach dem Jungfernflug im Oktober 1929, gelingt ihm mit seiner Do X das zuvor Unmögliche: Mit 169 Passagieren und Crewmitgliedern an Bord absolviert sein Riesenflugboot einen einstündigen Rundflug über den Bodensee.

04:55

Highway für Ozeanriesen Jahrhundertbau Nord-Ostsee-Kanal Film von Michael Petsch, ZDF/2012

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell
Quelle: presseportal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.