Bonn (ots) – Sendeablauf für Mittwoch, 03. August 2011

04:20

Im wilden Westen Siziliens Auf der Via del Sale Film von Birgitta Ashoff, SR/2005 Die Landschaften an Siziliens westlichem Inselarchipel – die Küste von Trapani nach Marsala mit den vorgelagerten Ägadischen Inseln – sind die am wenigsten bekannten. Sie sind bestimmt vom Wind, dem Salz und anderen Gaben des Meeres. An diesem Archipel finden die mediterranen Gewässer Europas und Afrikas zusammen. Südlich von Trapani glitzern seit dem fünfzehnten Jahrhundert Salzgärten, ein arabisches Erbe. Einst gehörten diese Salinen zu den größten Vorkommen in Europa. (VPS 04:20)

05:05

Die heißen Quellen der Toskana Film von Kristian Kähler, ZDF/2004 Die Thermen der Toskana sind heiß umkämpft, seitdem Tourismusmanager versuchen, das wertvolle heilende Nass als Luxusgut zu verkaufen. In die Badeindustrie der Zukunft wird viel Geld gesteckt. Der Film erzählt von alten und neuen Bädern, vom verschlafenen Kurort San Filippo, wo der Fango noch direkt auf die Haut kommt und in der Sonne trocknet, von adeligen Großgrundbesitzern, die ihren Familienrat im eigenen Thermalbad abhalten und vom noblen Staatsbad Montecatani, wo langsam die Gäste ausbleiben. (VPS 05:05)

05:45

Bella Italia Eine Zeitreise über den Brenner Film von Beatrice von Schilling, WDR/2009 Das Land, in dem die Zitronen blühen: Seit den 50er Jahren ist „Bella Italia“ das Lieblingsreiseziel der Deutschen. Sonne, Meer, Strand und „Dolce Vita“ ziehen deutsche Touristen seit nunmehr einem halben Jahrhundert in ihren Bann. Eine faszinierende Zeitreise führt uns zu den Lieblingsorten deutscher Besucher quer durch Italien: von der Perle der Adria durch die idyllische Abgeschiedenheit der Toskana bis hin zur Schickeria auf Capri. (VPS 05:45)

06:30

Das rollende Hotel Im Schuhkarton durch Italien Film von Michael Höft, NDR/2008 Als das Ehepaar Stolle zum ersten Mal das Hotel auf Rädern betritt, ist der Schock groß. Ihr Urlaubsdomizil besteht aus einem Lkw-Anhänger, der an einen zu groß geratenen Schuhschrank erinnert. Die ihnen zugewiesene Schlafbox ist knapp zwei Meter lang, 60 Zentimeter breit und 80 Zentimeter hoch. Die Tour, die die Stolles gebucht haben, führt einmal rund um den „unteren Stiefel“ Italiens – über 3000 Kilometer im Bus, das Ganze für gerade mal 1.200 Euro. So billig ist kaum ein anderer Reiseveranstalter, aber so spartanisch auch nicht.

07:15

Italien – Römisches Katzenleben Film von Gerd Helbig, ZDF/2003 (VPS 07:15)

ENDE THEMA

07:30

ZDF-History: Hannibal – Mythos und Wahrheit Moderation: Guido Knopp ZDF/2009

08:15

Napoleon – Wahrheit und Legende Film von Jens Afflerbach, ZDF/2003 Bis heute gibt er Rätsel auf. Staatsmann oder Tyrann? Genialer Feldherr oder Kriegsverbrecher? Gefühlvoller Liebhaber oder zynischer Egomane? Der Film zeigt den Menschen hinter dem „Mythos Napoleon“.

09:00

THEMA: Autoträume

09:00

Aston Martin – HighTech und Legende Film von Bettina Witte, Ivo Bulanda, ZDF/2004 1913 taten sich die beiden Autohändler Robert Bamford und Lionel Martin zusammen und experimentierten mit Chassis und Motoren, um bei Bergrennen erfolgreich mitzufahren. Ab 1921 nannte sich die kleine Firma Aston Martin, wobei Aston für Aston Clinton Hill steht, die Bergrennstrecke, auf der der junge Martin seine großen Erfolge hatte. Für zunehmende Popularität sorgten prominente Rennfahrer und legendäre Rennerfolge. Vier Mal stand Aston Martin in seiner über 90-jährigen Geschichte vor dem Aus, und doch lebte die Traditionsmarke immer wieder auf.

09:30

Chrom-Cowboys Film von Jörg Laaks, WDR/2002 Sie alle träumen sich zurück in eine andere Zeit ohne Hektik und Stress, dafür mit viel Romantik und Rock’n’Roll. Der amerikanische Traum hat Chromfelgen, Heckflossen und nicht selten weit über 300 PS. Jeden Freitag trifft sich die 8-Zylinder-Gemeinde stilecht auf dem Parkplatz einer amerikanischen Fastfood-Filiale in Düsseldorf und sorgt mit ihren historischen Straßenkreuzern für Aufsehen. (VPS 09:30)

10:00

Rost, Glanz und Leidenschaft Der Oldtimerpapst von Altenstadt Film von Nina Thomas, HR/2007 Norbert Szielasko ist ein bekannter Oldtimerrestaurator. Seine ganze Leidenschaft gilt den schönen alten Mercedes-Autos aus der Vorkriegszeit. Seine größte Tugend: neben handwerklichem Geschick Geduld und noch mal Geduld. Um ein altes Auto wieder originalgetreu herzustellen, muss er häufig umfangreiche Recherchen durchführen, jedes Detail – bis hin zur kleinsten Schraube – muss genau stimmen. In Jahre langer Kleinarbeit erweckt er auf seinem Werkstattgelände verrottete Schrotthaufen zu neuem Leben. (VPS 10:00)

10:30

… bis der letzte Kolben kracht USA: Das Festival der Schrottpiloten Film von Ralf Hoogestraat, WDR/2006 Elfeinhalb Monate schläft Arcadia den Dornröschenschlaf eines amerikanischen Provinznests. Aber einmal im Jahr, Anfang des Sommers, ist hier ein aufregendes Wochenende lang der Teufel los. Dann lässt der „Redneck“-Amerikaner bei einer merkwürdigen Veranstaltung so richtig die Sau raus: beim „Demolition-Derby“. (VPS 10:30)

11:00

Rolls-Royce & Bentley Die kostspieligste Versuchung seit es Automobile gibt Film von Gudrun, Thoma, Sebastian Schütz, SWR/2003 Hans-Günter Zach ist ein Mann, der gerne zeigt, was er hat. Der 51jährige Unternehmer aus Mühlheim hat in seiner Werkzeugmaschinenfabrik ein kleines „Rolls-Royce-Museum“ mit 18 Nobelkarossen eingerichtet. Klaus-Josef Roßfeld, aus Schwerte im Ruhrgebiet kennt jedes Auto von Hans-Günter Zach. Und nicht nur das: Jeden Rolls-Royce, der jeweils gebaut wurde, kennt er bis ins kleinste Detail. In der Welt der teuersten Automobile – zu denen auch das Schwestermodell Bentley zählt – finden sich weit mehr Normalverdiener als gedacht. Jeder Euro wird ins Auto gesteckt, jede Minute Freizeit im „Enthusiasts-Club“ verbracht und möglichst jeder Sonnenstrahl zu prachtvollen Ausfahrten genutzt. (VPS 11:00)

11:30

Turbo, Spoiler, Breite Schlappen Film von Ingo Blank, SR/2005 (VPS 11:30)

ENDE THEMA

12:00

u. a. Vorstellung des Versorgungsgesetzes Pressekonferenz mit Daniel Bahr (FDP, Bundesgesundheitsminister) Berlin

anschl.

Wie leben Kinder in Deutschland Pressekonferenz u.a. mit Roderich Egeler (Präsident Statistisches Bundesamt) Berlin

12:30

Tages-Tipp THEMA: New York, New York

12:30

Mit der Subway durch New York Von Manhattan bis nach Chinatown Film von Anja Bröker, PHOENIX/2011 Wer eine Weltreise mitten in New York machen möchte, der nimmt die Linie 7. Hier riecht es nach China, schmeckt wie Italien und lärmt wie Südamerika. Menschen aus mehr als 100 Nationen leben auf dem gut 15 Kilometer langen Streifen entlang der U-Bahn. Die Reise beginnt unterhalb des wuseligen Times Square. Kaum verlässt die Linie 7 Manhattan, wird die Gegend rauer.

13:15

Grüne Therapie Gärten in den Slums von New York Film von Jürgen Schneider, ZDF/2011 Wer im Sommer einen Streifzug durch die New Yorker Elendsviertel wagt, glaubt seinen Augen nicht zu trauen: Zwischen halbverlassenen Häusern, Ruinen, Müll und alten Autos wuchern üppiges Grün und wilde Blumen, dazwischen Gemüsebau und Obst. In amerikanischen Großstädten werden seit Mitte der achtziger Jahre Projekte zur Verbesserung der Ernährung in den Slums durchgeführt. Die zirka 2000 Gärten, die bereits in den ersten zwei Jahren auf Trümmerfeldern, Dächern und in Hinterhöfen hochgepäppelt wurden, haben tatsächlich etwas in den Armenvierteln in Bewegung gesetzt. (VPS 13:15)

13:45

Das etwas andere New York Ein Streifzug durch Williamsburg Film von Anja Bröker, WDR/2011 Williamsburg ist New Yorks jüngstes Viertel. Fast alle, die hier leben, sind kaum älter als 40. Erst kamen die Künstler aus Soho auf der Suche nach billigem Wohnraum. Heute sind es sogar Banker von der Wallstreet, die ans andere Ufer des East Rivers ziehen. Aber Williamsburg ist auch Heimat ultra-orthodoxer Juden. Über 60.000 Anhänger der Satmar-Bewegung leben hier. Deren Lebensgewohnheiten und die der jungen Avantgarde prallen in aufeinander. Anja Bröker entdeckt das spannungsreiche Mit- und Nebeneinander in diesem boomenden Stadtteil. (VPS 13:45)

14:15

Im Herzen New Yorks Geschichten aus der 5th Avenue Film von Thomas Roth, PHOENIX/2009 Jeder glaubt sie zu kennen: New Yorks 5th Avenue. Und doch ist sie anders als viele glauben. Sie beginnt tief im Süden Manhattans am Washington Square. Dort, wo die echten New Yorker und weniger die Touristen bei schönem Wetter diesen kleinen Park genießen: Musiker, Maler und die Zocker am Schachbrett. (VPS 14:15)

ENDE THEMA

15:00

THEMA: Deutschlandtour Hamburg (VPS 15:00)

16:15

THEMA: Kreuzfahrtschiffe Aktuelles, Gespräche und Reportagen

darin

Disney’s Traumschiff Mickey und Donald auf der Ems Film von Christina Gerlach, Olaf Kretschmer, Clas Oliver Richter, NDR/2011

17:30

Aktuelles

18:00

Kalte Liebe Wie das Eis ins Land kam Film von Joachim Auch, SWR/2003 Sie kamen mit den ersten italienischen Gastarbeitern in den 60er Jahren: die Eismacher. Die meisten stammen aus dem Zoldotal in den Dolomiten. Die italienischen Eisdielen brachten nicht nur südländischen Lebensstil und Urlaubssehnsucht ins Land, sie wurden auch Kinderparadies und Treffpunkt der Jugendlichen.

18:30

ZDF-History: Hannibal – Mythos und Wahrheit Moderation: Guido Knopp ZDF/2009

19:15

Napoleon – Wahrheit und Legende Film von Jens Afflerbach, ZDF/2003 Bis heute gibt er Rätsel auf. Staatsmann oder Tyrann? Genialer Feldherr oder Kriegsverbrecher? Gefühlvoller Liebhaber oder zynischer Egomane? Der Film zeigt den Menschen hinter dem „Mythos Napoleon“.

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

ZDF-History: Der Rote Baron – Die wahre Geschichte Moderation: Guido Knopp ZDF/2008 Er war der erfolgreichste Jagdpilot des Ersten Weltkriegs. Kaiser Wilhelm II. überhäufte ihn mit Orden und sorgte dafür, dass der Mythos Richthofen schon zu Lebzeiten die Wirklichkeit überstrahlte.

21:00

Krieg in den Wolken Luftspione über der DDR Film von Jan N. Lorenzen, John Goetz, Claudia Schön, Hans-Michael Marten, MDR/2007 Luftspionage ist in den 50er Jahren das wichtigste Mittel, so viel wie möglich über den technischen Stand des Gegners zu erfahren. Die Großmächte rüsten auf, ideologisch und militärisch. Der Himmel über der DDR ist im Kalten Krieg heiß umkämpft, erst Mitte der 60er Jahre gehen mit fortschreitender Satellitentechnik die Luftraumverletzungen zurück.

21:45

HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

22:15

THEMA: Unsicheres Kolumbien

22:15

Gefangen im Dschungel Die Entführung von Ingrid Betancourt Film von Angus Macqueen, SWR/2010 Die spektakuläre Geschichte ihrer Befreiung aus jahrlanger Geiselhaft im kolumbianischen Dschungel hatte Ingrid Betancourt endgültig zum lebenden Mythos gemacht. Kein einziger Schuss fiel, als das Militär die ehemalige Präsidentschaftskandidatin im Juli 2008 gemeinsam mit weiteren Geiseln befreite. Erstmals erzählt Ingrid Betancourt exklusiv ihre Version der mehr als sechs fürchterlichen Jahre im Dschungel.

23:55

Kolumbien – Sehnsucht nach Sicherheit Film von Ulrike Wittern, ZDF, 3sat/2010 Kokain und Krieg – so kennen viele Kolumbien. Das zweitgrößte Land Südamerikas kämpft seit Jahren gegen sein Image von Gewalt und Drogenhandel. Ulrike Wittern bereiste für ihren Film das südamerikanische Land und berichtet über das schwere Erbe Kolumbiens aus der Drogenzeit und die Chancen, wirtschaftlich allmählich zu erstarken.

00:25

Smaragde Edelsteinsuche in Kolumbien Film von Sylvio Heufelder, ZDF/2004 Kolumbien steht mit einem Anteil von 60 Prozent an der gesamten Smaragdproduktion weltweit an erster Stelle. Der Film verfolgt den Weg des begehrten, grünen Steins von der abgelegenen Minenregion bis in die Metropole Bogotá, wo Hunderte Händler ihre Ware an den Mann zu bringen versuchen.

ENDE THEMA

01:10

Max von Oppenheim Teil 1: Der Diplomat des Kaisers Film von Maurice Philip Remy, NDR/2009 (VPS 01:09)

01:55

Max von Oppenheim Teil 2: Der Schatz vom Tell Halaf Film von Maurice Philip Remy, NDR/2009

02:40

Nostradamus – Prophet des Untergangs Sphinx – Geheimnisse der Geschichte Film von Günther Klein, ZDF/1999

03:25

THEMA: Mythen, Sagen und Legenden (VPS 01:10)

03:25

In der Welt der Sagen Film von Anette Orth, BR/2009 Die Sage vom Watzmann und seinen Kindern ist nur eine von vielen Sagen, die es in Bayern gibt. Doch was sind Sagen überhaupt? Und wie unterscheiden sie sich von Legenden, Märchen und Ähnlichem? Sagen sind geographisch verortet im wirklichen Leben, anders als Märchen, die ja normalerweise irgendwo in einem mythischen Raum „hinter den Bergen, bei den sieben Zwergen“ handeln, weit weg von echten Orten auf der Landkarte. (VPS 01:10)

03:55

Die Arche Noah und das Rätsel der Sintflut Film von Jens-Peter Behrend, ZDF/2006 Jeder kennt die Geschichte von Noah, der ein Schiff baut und alle Tiere der Welt darin aufnimmt, um der Sintflut zu trotzen. Keine Geschichte des Alten Testaments ist so dramatisch wie diese. Was bisher als Mythos, als Legende galt, gewinnt im Licht neuer wissenschaftlicher Untersuchungen historische Realität. Im Sommer 2005 begleitete ein Filmteam die Expedition israelischer und US-amerikanischer Ozeanologen zum Schwarzen Meer, wo sie dem Rätsel der Sintflut auf die Spur kamen. (VPS 01:40)

04:40

Der Vampirjäger Film von Andreas Kölmel, Eva Schötteldreier, WDR/2003 (VPS 04:30)

05:10

Mythos Babylon Film von Günther Klein, ZDF/2003 (VPS 05:15)

05:55

Das Delphi-Syndikat Die geheime Macht des Orakels Film von Tamara Spitzing, ZDF/2003 Seit Urzeiten pilgern Menschen aller Herren Länder zu Wahrsagern – getrieben von der Angst vor persönlichem Unglück, aber auch von der Neueugier auf die Zukunft. Von den mehr als sechzig Orakelstätten im antiken Griechenland – allesamt Besuchermagneten – genoss Delphi zweifellos den legendärsten Ruf. Als Medium agierte dort die jeweilige Pythia – eine Seherin, die an jedem siebten Tag des Monats, auf einem Dreifuß sitzend, in Trance ihre Sprüche stammelte. (VPS 06:00)

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell
Quelle: presseportal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert