Bonn (ots) – 05:15

Der Knochenjäger Die Höhle der Toten Mayas Film von Erik Christensen, Travis Rust, Mike Flanagan, PHOENIX / Discovery/2008

06:00

Der Knochenjäger Totenkult der Mochica Film von nicht bekannt, PHOENIX / Discovery/2008

06:45

Der Knochenjäger Wissenschaft des Todes Film von Jonathan Moor, Travis Rust, PHOENIX / Discovery/2008

07:30

Europas Urwälder 1/5: Unberührtes Lappland Film von Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser, u.a., ZDF / ARTE/2010 Es gibt sie noch, die letzten grünen Paradiese Europas – ursprüngliche Wälder, die noch nicht von Menschen verändert wurden. Die fünfteilige Reihe widmet sich Europas Urwäldern mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna, ihren Mythen und ihrer märchenhaften Schönheit. Der erste Teil führt hoch in den Norden. Am Polarkreis, im schwedischen Teil Lapplands, befindet sich der Muddus Nationalpark, Heimat von Rentieren, Elchen, Braunbären, zahlreichen seltenen Vögeln und der ältesten Kiefer Schwedens. Den größten Teil des Muddus haben Menschen noch nie betreten. Hier ist ein besonderes Naturschauspiel zu beobachten: Im Herbst erstrahlen Bäume und Moose in Goldgelb und Tiefrot – „Indian Summer“ am Polarkreis.

08:15

Wir Europäer! 1/6: Europa beginnt zu denken Film von Claus Bredenbrock, Judith Voelker, Nina Koshofer, WDR / MDR/2008

09:10

BON(N)Jour mit Börse Moderation: Stephan Kulle Gäste: Maike Rademaker, Financial Times Deutschland

09:45

GÜNTHER JAUCH THEMA: Die Frage der Gerechtigkeit – Wer kann heute noch in Wohlstand leben?, GÄSTE: Hannelore Kraft (SPD, Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalen) Uli Hoeneß (Präsident des FC Bayern München) Edmund Stoiber (CSU, ehemaliger Ministerpräsident des Freistaats Bayern) Katja Kipping (Die Linke, Parteivorsitzende) Bernd Siggelkow (Pastor und Leiter des Jugendhilfswerks „Die Arche e.V.“)

10:45

„Augstein und Blome“

11:00

Grünes Licht für die Energiewende – grüne Umwelt- und Energieminister zu den wichtigsten Herausforderungen deutscher Energiepolitik Pressekonferenz mit Robert Habeck, Minister für Energiewende, Landwirtschaft, und Umwelt Schleswig-Holstein, Eveline Lemke, Ministerin für Wirtschaft und Energie Rheinland Pfalz, Joachim Lohse, Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Bremen, Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umweltschutz, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen, Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg Berlin

12:00

THEMA: Arm und Reich

darin:

Schön reich Steuern zahlen die anderen Film von Sascha Adamek, Martin Hahn und Kim Otto, WDR/2009

13:15

Endlich Azubi? Film von Kai-Hendrick Haß, WDR/2012

13:30

Inkognito – Jagd auf Ausweisfälscher Film von Gunnar Henrich, HR/2012

14:00

Familienmonitor Pressekonferenz mit Kristina Schröder, Bundesfamilienministerin, CDU, und Prof. Renate Köcher, Geschäftsführerin des Instituts für Demoskopie in Allensbach (IfD) Berlin

14:30

Pressekonferenz SPD mit Bundesvorsitzendem Sigmar Gabriel Berlin

15:15

Alles liquid?! Ein Jahr unter Polit-Piraten Film von Christopher Lauer, Martin Delius und Simon Kowalewski, ZDF info/2012

16:00

THEMA: Faszination Foto

darin:

ZDF-History: Bilder, die Geschichte machten Film von Guido Knopp, ZDF/2012 „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.“ Dieses Sprichwort stammt aus dem Englischen, ausgedacht von einer findigen Zunft, der Werbebranche, die sich die damals noch junge Kunst der Fotografie gewinnbringend zunutze machen wollte. Heute sind Bilder aus unserer Welt nicht mehr wegzudenken.

17:15

Die Anruf-Falle Wie Call-Center abzocken ZDF/2012

17:45

VOR ORT: Aktuelles

18:00

Inkognito – Jagd auf Ausweisfälscher Film von Gunnar Henrich, HR/2012

18:30

Europas Urwälder 1/5: Unberührtes Lappland Film von Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser, u.a., ARTE/2010 Es gibt sie noch, die letzten grünen Paradiese Europas – ursprüngliche Wälder, die noch nicht von Menschen verändert wurden. Die fünfteilige Reihe widmet sich Europas Urwäldern mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna, ihren Mythen und ihrer märchenhaften Schönheit. Der erste Teil führt hoch in den Norden. Am Polarkreis, im schwedischen Teil Lapplands, befindet sich der Muddus Nationalpark, Heimat von Rentieren, Elchen, Braunbären, zahlreichen seltenen Vögeln und der ältesten Kiefer Schwedens. Den größten Teil des Muddus haben Menschen noch nie betreten. Hier ist ein besonderes Naturschauspiel zu beobachten: Im Herbst erstrahlen Bäume und Moose in Goldgelb und Tiefrot – „Indian Summer“ am Polarkreis.

19:15

Wir Europäer! 1/6: Europa beginnt zu denken Film von Claus Bredenbrock, Judith Voelker, Nina Koshofer, WDR/2008 Welche Ideen und Ereignisse, Entwicklungen und Umbrüche waren für die Menschen in Europa aus heutiger Sicht prägend? „Wir Europäer“ ist eine exemplarische Spurensuche nach den Wurzeln unserer gemeinsamen Identität, die uns verbindet allen nationalen und regionalen Unterschieden Europas zum Trotz. Es geht um Ideen und Werte und um die, die dafür lebten, kämpften und manchmal dafür starben.

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Europas Urwälder 2/5: Bayerns neue Wildnis Film von Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser, u.a., ZDF / ARTE/2010 „Ja, das ist ein Urwald, ein neuer Urwald, zu dessen Geschichte eben auch 150 Jahre menschlicher Nutzung gehören“, sagt Nationalparkleiter Karl Friedrich Sinner. Die Wildnis ist zurückgekehrt in den Bayerischen Wald. Seit mehr als 40 Jahren wird die Natur hier wieder sich selbst überlassen. Der Mensch greift selbst in extremen Situationen nicht ein, auch dann nicht, als beispielsweise vor 15 Jahren Hunderte Hektar Fichtenwald unter dem Massenangriff des Borkenkäfers starben. Heute ist ein neuer Wald sichtbar: Aus der einstigen Monokultur entstand ein einzigartiger Mischwald, vielfältig, bunt und artenreich.

21:00

Wir Europäer! 2/6: Europa erfindet den Kapitalismus Film von Nina Koshofer, Judith Voelker, Ursula Schlude, WDR/2008 Rund 80 Millionen Menschen verschiedenster Sprache und Kultur leben Anfang des 16. Jahrhunderts in Europa, verbunden durch ein altes Netz von Handelswegen. Doch zahllose Vorschriften und Gesetze beschränken diesen Handel. In dieser Zeit entwickeln Kaufleute die Bausteine einer neuen Wirtschaftsform, die wir heute für selbstverständlich halten: den Kapitalismus.

21:45

HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

22:15

Tages-Tipp UNTER DEN LINDEN „Demokratie in Gefahr? Wie verteidigt sich der Rechtsstaat gegen politischen Terror?“ Moderation: Michaela Kolster Gäste: Uwe Schünemann, CDU, Innenminister Niedersachsen Ralf Jäger, SPD, Innenminister Nordrhein-Westfalen

23:00

DER TAG u.a. Parteien zu aktuellen Themen

00:00

UNTER DEN LINDEN „Demokratie in Gefahr? Wie verteidigt sich der Rechtsstaat gegen politischen Terror?“ Moderation: Michaela Kolster Gäste: Uwe Schünemann, CDU, Innenminister Niedersachsen Ralf Jäger, SPD, Innenminister Nordrhein-Westfalen

THEMA: Autolegenden

00:45

AutoLegenden – Gottlieb Daimler Film von Claus Hanischdörfer, SWR/2011 Gottlieb Daimler steht für die Stunde Null des Automobils. Seine Visionen haben das Gesicht der Welt verändert. 1834 in Schorndorf geboren, erobert der Schwabe schon bald die industrialisierte Welt. Doch erst im fortgeschrittenen Alter und mit finanziellem Polster ausgestattet, hat er in der schwäbischen Heimat die Möglichkeit für seine bahnbrechenden Erfindungen. Unterstützt wird er dabei von seinem Freund und kongenialen Konstrukteur Wilhelm Maybach.

01:30

AutoLegenden – Henry Ford Film von Tilman Achtnich, SWR/2011 Der Farmersjunge Henry Ford legt die Grundlagen der amerikanischen Konsumgesellschaft. Jeder Arbeiter soll so viel verdienen, dass er sich ein Auto leisten kann: sein Auto, das Ford Modell T. Dazu muss dieses Automobil billig, rationell und massenhaft gebaut werden. Ford teilt die Arbeit, taktet und verlagert sie ans Fließband. Er ist der Vater der Massenmobilisierung. 15 Millionen Ford T laufen von Fords Bändern. Ford wird zum größten Automobilkonzern seiner Zeit und Henry zum Sinnbild des amerikanischen Unternehmer-Tycoons, der alle und alles kontrolliert.

02:15

AutoLegenden – André Citroen Film von Hanspeter Michel, SWR/2011 Bis heute steht der Name Citroën für Kultautos wie die „Ente“ oder die „DS“ – die Göttin! Den Grundstein für die Marke legte André Citroën, geboren 1878 in Paris als Sohn eines Diamantenhändlers. Citroën war eine der schillerndsten Figuren der Automobilgeschichte. Sein Interesse galt nicht dem Luxusmobil, sondern dem erschwinglichen Auto für möglichst viele Menschen.

03:00

Der Osten auf vier Rädern Mobilsein in der DDR Film von Lutz Rentner, Otto Sperlich, RBB/2010 Als am 9. November 1989 die Mauer fiel, waren auch die Grenzen der Mobilität für die Ost-Deutschen gefallen. Sie kamen meist im Trabant, bestaunt und oft belächelt. Wenn der Automobilbau als ein Zeichen für die Wirtschaftskraft eines Staates steht, dann war der Trabi zumindest technologisch ein Armutszeugnis. Die Dokumentation unternimmt eine unterhaltsame und informative Rückschau auf vierzig Jahre Automobilbau in der DDR.

ENDE THEMA: Autolegenden

03:40

Mit Truckern durch die USA Film von Klaus Scherer, PHOENIX / NDR/2007

03:45

Auf verwehten Spuren – Durch die Wildnis Alaskas 2-teilige Reihe, Teil 1 Film von Wolfram Giese, Jochen Schliesser, ZDF/2005 Schon immer hat Alaska die Sehnsucht von Entdeckern, Abenteurern, Glückssuchern und Einsiedlern geweckt. Alaska versprach grenzenlose Freiheit. Fast 50 Jahre lang war ein Deutscher diesem Land und seinen Menschen auf der Spur: der Dokumentarfilmer Martin Schliessler. Der Film folgt Schliesslers Spuren in diese grenzenlose Weite. Das Drehteam war mehrere Monate unterwegs und begegnete Menschen, die in der Einsamkeit der Wildnis ihre Freiheit gefunden haben. Zusammen mit Schliesslers Sohn Jochen legte es mehr als 10.000 Kilometer zurück. Martin Schliessler starb 2008 im Alter von 79 Jahren nach längerer Krankheit.

04:30

Auf verwehten Spuren – Durch die Wildnis Alaskas 2-teilige Reihe, Teil 2 Film von Wolfram Giese, Jochen Schliesser, ZDF/2005 Der zweite Teil ergründet die Geschichte Alaskas. Eine Geschichte, die durch Gier und Verlangen vorangetrieben wurde. Auf Martin Schliesslers Spuren begegnen wir den Glückssuchern von heute. Im 15-Seelen-Ort Wiseman inmitten der Wildnis lebt ein deutsches Auswanderer-Ehepaar aus München. Es bringt das Drehteam zu Goldgräbern und ihren geheimen Claims. Martin Schliessler filmte 1974 den Bau der Trans-Alaska-Pipeline. Wir folgen 30 Jahre später ihrem Verlauf von den Ölförderplätzen im Norden bis nach Valdez im Süden.

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell
Quelle: presseportal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.