Frankfurt am Main/Berlin (ots) – Am Samstag öffnet die 64. IAA Pkw ihre Tore für Autofreunde aus aller Welt. Nachdem rund 12.000 akkreditierte Journalisten aus 97 Ländern während der Pressetage (13./14.09.2011) über die weltweit wichtigste Automobilmesse berichteten, und auch die beiden Fachbesuchertage (15./16. September) sehr gut besucht waren, beginnen am Wochenende die Publikumstage.

Auf 235.000 qm Ausstellungsfläche gibt es nicht nur 183 Weltpremieren zu bestaunen. Die IAA lädt darüber hinaus zu einem spannenden Aktionsprogramm ein, das große und kleine Freunde des Automobils im wahrsten Sinne des Wortes in Bewegung setzt. Denn bei zahlreichen Sonderaktionen haben die Besucher Gelegenheit, sich selbst ans Steuer zu setzen, Profi-Fahrer zu begleiten, Karts oder Miniatur-Flitzer zu steuern. Erstmals können Besucher Kinder in Not unterstützen – und dabei mit etwas Glück einen MINI Clubman gewinnen. So werden die Besucher zu einem aktiven IAA-Teilnehmer. Die Kombination aus Unterhaltung und Information macht die IAA zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Mehr als 200 Autos warten auf Probefahrer

Mehr als 200 brandneue Modelle stehen für Testfahrten zur Verfügung. Zahlreiche Hersteller – darunter Audi, Chevrolet, Citroen, Hyundai, Kia, Opel, Peugeot, Renault, Seat, Smart und Volkswagen – stellen ihre neuen Fahrzeuge für kostenlose Fahrten auf Frankfurts Straßen zur Verfügung. Die Fahrzeit beträgt rund 20 Minuten. Voraussetzung für die Teilnahme sind lediglich ein gültiger Führerschein und eine Bestätigung, die am Stand der teilnehmenden Hersteller oder im Foyer der Halle 10 zu unterschreiben ist. Vom Anmeldeschalter geht es dann weiter zu den Fahrzeugen in der Halle 10 auf dem Messegelände, wo die Probefahrten beginnen. Die Probefahrten sind Teil der IAA-Sonderveranstaltungen östlich der Halle 10.

Offroad-Parcours für Geländewagen

Ein weiteres Highlight ist der Offroad-Parcours auf den Freigelände F13, südostwärts der Halle 10. Moderne Geländewagen und Sport Utility Vehicles (SUV) zeigen hier auf 5.000qm, was in ihnen steckt: Buckel- und Schlaglochpisten, extreme Schräglagen, Kiesstrecken, eine Wippe und bis zu sieben Meter große Brückenkonstruktionen mit 80-Prozent-Steigung – all das können IAA-Besucher als Beifahrer erleben, am Steuer sitzen Profis. In diesem Jahr warten die neuesten Fahrzeuge von Daimler, Hyundai, Opel, Skoda, SsangYong, Suzuki, Volkswagen und Volvo auf ihre Passagiere. In den vergangenen Jahren war der Offroad-Parcours stets ein Publikumsmagnet auf der IAA mit bis zu 60.000 Teilnehmern. Interessenten können sich an den Messeständen der teilnehmenden Hersteller oder direkt an der Strecke auf dem Freigelände F13, südostwärts der Halle 10, anmelden. Rennsport-Atmosphäre auf der Kartbahn

Auf der traditionellen IAA-Outdoor-Kartbahn gehen bis zu 12 Karts gleichzeitig in die Spur und sorgen so für echte Rennsport-Atmosphäre. Der temporeiche Einsatz lohnt sich: Wer sein Gefährt am schnellsten durch die Kurven steuert und per Tagesbestzeit all seine Konkurrenten hinter sich lässt, dem winkt ein Gutschein für einen Kartbahn-Besuch außerhalb der IAA. Die Kartbahn befindet sich auf der Freifläche 11, südlich der Halle 10. Hinter dem Lenkrad dürfen Personen ab 16 Jahren Platz auf den Schalensitzen nehmen. Für das Rennen gibt es eine Leihausrüstung und eine Einführung in die Fahrtechnik. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, seinen eigenen Kart-Film mit einer speziellen Kamera zu drehen und als bleibende Erinnerung an die IAA 2011 mit nach Hause zu nehmen. Erstmals gibt es auf dem Kart-Gelände auch ein Programm für den Nachwuchs, der noch nicht ans Steuer darf: Für jüngere IAA-Besucher stehen „Hot Wheels“-Produkte zum Spielen bereit.

Carrera präsentiert riesige Digital-Rennstrecke

Carrera, Weltmarktführer bei Autorennbahnen und -zubehör, lädt zur Carrera Challenge Tour 2011 ein. Auf mehr als 230 Quadratmetern baut der Rennbahnspezialist während der Messe seine Digital 132-Rennbahn auf. Die Teilnehmer fahren mit originalgetreuen Audi R8 LMS oder Porsche GT3-Rennautos in drei Altersgruppen um den Tagessieg sowie um die Qualifikation zum großen Finale im November in Essen und zum Showdown bei der Carrera World Championship 2011/2012. Es muss aber nicht gleich der ganz große Titel sein, um als Sieger heimzukehren: Täglich gibt es auf der IAA wertvolle Sachpreise zu gewinnen. Präsentiert wird die Rennsport-Meisterschaft im Miniaturformat auf der Freifläche F10.0, Stand F1025. Wer am Rennen teilnehmen will, kann sich seine Fahrerlizenz auf www.carrerachallenge.com herunterladen und beim Rennleiter abgeben oder sich einfach direkt an der Rennstrecke anmelden.

Tombola der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung: MINI Clubman zu gewinnen

Eine Tombola für gute Zwecke veranstaltet die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen trocknen“ auf der IAA. Als Hauptgewinn winkt ein MINI Clubman Hampton, der in einer limitierten Serie produziert wird. Der Erlös kommt den weltweiten Hilfsprojekten der Stiftung zugute. Die Tombola-Lose werden während der gesamten IAA vom 15. bis 25. September 2011 verkauft. Der Preis beträgt 5 Euro pro Los. Veranstaltungsort ist der Sixt-Stand in Halle 11, Foyer Süd, Stand D1.

IAA-Ladies-Corner

Ein besonderes Highlight erwartet in diesem Jahr wieder die weiblichen Automobilfans. Nach ihrer Premiere auf der IAA 2009 lädt das Online-Portal „Hallo Frau“ erneut in die „Ladiescorner“ ein. Auf rund 150 Quadratmetern in der Halle 4 können sich Besucherinnen während der gesamten Messedauer in gemütlicher Atmosphäre zu verschiedenen Themen rund ums Auto informieren. Softdrinks, Kaffee und Massagesessel laden zudem – auch Herren – zum „Auftanken“ ein.

IAA-Kinderprogramm

Direkt gegenüber der Ladiescorner können die kleinsten Autofans ihren Boxenstopp einlegen. Die Mattel Kidscorner bietet den jüngsten Messebesuchern Spiel und Spaß sowie Mama und Papa eine Verschnaufpause. Noch mehr Spannung erwartet die Kleinen im IAA-Kinderkino in der Halle 4.2 im Raum Brillanz. Bereits zum dritten Mal lädt das Frankfurter Kino Cinestar Metropolis Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren zur Filmvorführung ein. Vom 17. bis zum 25. September gibt es täglich drei Vorstellungen im zweistündigen Rhythmus: um 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Sammlerfieber auf der „Automania“ am 17. und 18. September

Autoliebhaber, die Fahrzeuge nicht nur beim Besuch in den Messehallen bestaunen möchten, sondern sich den ein oder anderen Klassiker auch zu Hause ins Regal stellen wollen, sollten am Wochenende auf jeden Fall die IAA besuchen. Denn dann lockt die Modell-Auto-Börse „Automania“ traditionell Tausende von Sammlern aus aller Welt auf das Messegelände. Sie bietet allen Fans von Miniaturfahrzeugen ein Forum zum Kaufen, Verkaufen oder Tauschen. Präsentiert werden nicht nur die verschiedensten Marken und Modelle. Es gibt auch Ersatzteile oder Fachliteratur. Treffpunkt für die Sammler ist die Halle 6.1.

Massage in den Relaxbereichen

Wer sich einmal eine kurze Auszeit vom Messetrubel nehmen möchte, ist zu einer Entspannungspause in die Relaxbereiche eingeladen. Hier bietet die IAA in Zusammenarbeit mit dem Massageliegenhersteller HHP den Besuchern Massagen an. Die Relaxbereiche befinden sich im Foyer der Halle 1, im Foyer der Hall 4.1, in der Galeria und auf dem Freigelände F10.

Die 64. IAA Pkw findet vom 15. bis 25. September 2011 in Frankfurt am Main statt. Alle weiteren Informationen unter http://www.iaa.de .

Pressekontakt:

Eckehart Rotter
VDA/Abteilung Presse
Tel.: +49 30 897842-120
Mail: rotter@vda.de

Original-Content von: VDA Verband der Automobilindustrie e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: presseportal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert