Die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) ruft eine globale Fan-Umfrage ins Leben. Sie soll Fans die Gelegenheit geben, ein Wörtchen mitzureden, wenn es um die Zukunft der Rennserie geht.

Damit sich so viele Fans wie möglich beteiligen können, wird der Fragebogen in zehn verschiedenen Sprachen zu Verfügung stehen. Er umfasst 44 Fragen, deren Beantwortung etwa zehn Minuten in Anspruch nehmen wird.

Dabei werden sämtliche Aspekte des Sportwagen-Rennsports zum Thema gemacht, darunter die Dauer von Events, das Spektakel, die beliebtesten Wettbewerber und Hersteller. Auch wie die Fans ihren Sport über die Medien am liebsten konsumieren würden, ist Bestandteil des Fragebogens.

Ergebnisse werden beim letzten Rennen der Saison bekanntgegeben

„Wir wollen die Fans zu Wort kommen lassen“, sagt WEC-Chef Gerard Neveu. „Das war schon immer unsere Philosophie. Sie sollen über die Zukunft der WEC mitentscheiden können.“

„Es wird all die verschiedenen Themen geben, die uns bewegen – Kalender, Reglement, Unterhaltung. Ich hoffe auf mehr als 50.000 Teilnehmer. Da die Umfrage in zehn verschiedenen Sprachen verfügbar ist, hoffen wir außerdem auf Meinungen aus der ganzen Welt. Wir geben den Fans eine Plattform, um uns zu sagen, was sie sehen wollen.“

Bevor Entscheidungen über die Saison 2019/20 gefällt werden, wolle man die Meinung der Fans einholen, erklärt Neveu weiter. Beim letzten Rennen der Saison in Bahrain (18. November) sollen die Ergebnisse dann öffentlich bekanntgegeben werden.

Hier geht es zur Umfrage: wecsurvey.motorsport.com

Ähnliche Artikel

Porsche GT Team holt fünftes Podium in den USA
24.09.2017

Das vorletzte Rennen in der IMSA SportsCar Championship in Laguna Seca im Überblick.

Zwei 911 RSR auf Dünenkurs in Kalifornien
21.09.2017

IMSA SportsCar Championship: Alles zum Rennen in Monterey.

Erstmals beide 919 Hybrid auf dem Podium
17.11.2014

Bahrain: packende Positionskämpfe, spannende Strategieschachzüge.

Quelle: Porsche Newsroom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.