Dynamische Anpassungen in Echtzeit

Möglich macht die Hybrid-Navigation der Modulare Infotainmentbaukasten der jüngsten Generation (MIB2+). Die Informationen für die Routenführung werden kontinuierlich und blitzschnell zwischen dem Auto und dem HERE-Backend aktualisiert. Dafür sorgt der aktuell schnellste Mobilfunkstandard LTE Advanced.

Der ständige Datenaustausch und die hohe Rechenleistung der HERE-Server machen zudem dynamische Anpassungen der Route in Echtzeit möglich. „Stellt der Fahrer fest, dass ein Teilabschnitt der geplanten Route kurzfristig gesperrt ist – etwa durch einen Müllwagen oder eine Kuhherde in ländlichen Gegenden -, kann er die Route blockieren“, erklärt der studierte Elektrotechniker. „Ruckzuck berechnet das System eine Umleitung.“

Was beim intelligenten Blockieren lokal funktioniert, macht die Funktion „Route verschieben“ im großen Maßstab: „Hier kann der Fahrer den Verlauf der gesamten Strecke mit dem Finger auf dem großen Touchscreen verschieben – ganz einfach wie zuhause am Tablet.“

Quelle: Audi Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.