Derek Bells Reise beginnt in Le Mans – genauer gesagt beim GT1 Coupé: Mit ihm gelang Porsche 1998 das erfolgreiche Comeback beim Langstreckenrennen an der Sarthe. Kein Wunder also, dass er eine ganz besondere Bedeutung für den Stuttgarter Sportwagenhersteller hat. An vierter Stelle steht der Porsche 904 Carrera GTS – ein privates Fahrzeug von Ferdinand Alexander Porsche.

Mit dem 917 KH präsentiert Bell zudem den ersten Gesamtgewinner von Le Mans. Der Sportwagen besticht nicht nur mit seinen enormen Leistungswerten, sondern lässt Derek auch in Erinnerungen an eine Unterhaltung mit Norbert Singer schwelgen. Die Nummer zwei des Rankings und Bells persönlicher Favorit ist der Porsche 962 C – mit seinem Namen auf dem Chassis. Bell kennt jedes Detail des Wagens und erklärt charmant technische Besonderheiten, wie zum Beispiel den Groundeffect.

An der Spitze des Rankings: Der Porsche 550 Spyder

An der Spitze des Rankings steht der legendäre Porsche 550 Spyder. Der handgefertigte Rennwagen belegte den dritten Platz bei der Carrera Panamericana 1954 und ist fester Bestandteil der Historie von Porsche.

Porsche Top 5 – Most iconic motorsport models with Derek Bell

Ähnliche Artikel

Unvergessen: Der Porsche 550 Spyder
24.01.2018

Der Wagen war fester Bestandteil der Freundschaft zwischen Lew Bracker und James Dean.

Die wechselvolle Geschichte eines Porsche 911 ST 2.5
08.01.2018

Jahrzehntelang verschollen, aufgespürt und durch eine Restaurierung vor dem Schrottplatz bewahrt.

Neue Leitung im Porsche Motorsport
08.07.2014

Dr.-Ing. Frank-Steffen Walliser übernimmt die Leitung Motorsport.

Quelle: Porsche Newsroom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.