Im Frühling hat Porsche den neuen 911 GT3 in Genf präsentiert, jetzt hatten internationale Journalisten zum ersten Mal die Möglichkeit, selbst auf dem Fahrersitz des Sportwagens Platz zu nehmen. Granada und Umgebung bieten hierfür die besten Bedingungen: eine pittoreske Landschaft, schönes Wetter – und eine kurvenreiche Rennstrecke.

Auf dem drei Kilometer langen Rundkurs „Circuito Guadix“ konnten die Experten den neuen GT3 abseits des Straßenverkehrs auf seine Sportlichkeit testen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.


Journalisten hatten die Möglichkeit, den neuen Porsche 911 GT3 in Südspanien zu testen


Pressestimmen

„Mit dem neuen 911 GT3 stellt Porsche einen Rennwagen mit Straßenzulassung auf vier Räder. 500 PS und 320 km/h können nur ansatzweise ausdrücken, wozu der GT3 imstande ist.“  www.focus.de

„Der GT3 ist unter den vielen 911-Derivaten weder das schnellste (das ist der Turbo S) noch das extremste (das ist der noch zu erwartende neue GT3 RS). Aber vielleicht ist er derzeit die ehrlichste oder besser: die glaubhafteste Variante dieses legendären Sportwagens.“  www.welt.de

„500 PS, Saugmotor, Schaltgetriebe: Der 911 GT3 ist der emotionalste Elfer im Porsche-Programm. Denn er fährt so, wie ein Porsche fahren sollte.“  www.motor-talk.de

„Seit Porsche 1999 den ersten GT3 auf den Markt gebracht hat, wurden die Straßenableger der Cup-Modelle bejubelt. Wir jubeln nun auch dem Facelift auf Basis des 991 zu – mit dem optionalen Handschaltgetriebe ist der GT3 wieder ein inniges Fahrerauto geworden.“  www.auto-motor-und-sport.de

„Der GT3 ist wie Ecstasy für Sportwagen-Fans. Motorsport für die Straße mit unglaublich hohem Suchtpotenzial.“ www.autobild.de

„Letztlich ist der Power-Porsche alltagsfähiger, als die extrovertierte Optik vermuten lässt, was diesen speziellen Elfer für Kunden reizvoll macht, die neben der Geldanlage auch das pure Fahren im Sinn haben.“ www.n-tv.de

„Er zelebriert, was vielerorts schon lange in einer überbordenden Anspruchshaltung untergegangen ist: konsequent praktizierten und mit Rennsporttechnik garnierten Leichtbau – zugunsten eines ungefilterten und von höchster Querdynamik gekrönten Fahrgefühls.“ www.auto-medienportal.net





Verbrauchsangaben

911 GT3: Kraftstoffverbrauch kombiniert 12,7–12,9 l/100 km; CO2-Emissionen 288 – 290 g/km




Ähnliche Artikel

04.05.2017

Der neue Porsche 911 GT3 hat seinen Nürburgring-Einstand mit einer Rundenzeit von 7:12,7 Minuten gefeiert.

07.03.2017

Performance wie im Motorsport, systematischer Leichtbau und ein ungefiltertes Fahrgefühl.

15.05.2015

Der neue Kundensport-Rennwagen für die GT3-Serien: Porsche 911 GT3 R.

Quelle: Porsche Newsroom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.