Die Porsche AG baut ihre digitalen Angebote weiter aus: Kunden und Fans der Marke können von zu Hause oder unterwegs in die Welt ihres Porsche-Händlers eintauchen, sich einzelne Fahrzeuge von einem Mitarbeiter präsentieren lassen oder ein konkretes Verkaufsgespräch führen. Über eine Weblösung wird ein virtueller Kontakt zwischen Besucher und Porsche-Mitarbeiter hergestellt, der ein individuelles Gespräch ohne physische Anwesenheit ermöglicht.




Das Angebot der kostenfreien Online-Beratungsgespräche entwickelte Porsche Digital gemeinsam mit Porsche Kanada und dem englischen Start-up GoInStore. Ziel ist es, ein nahtloses Erlebnis in der digitalen Welt anzubieten, bei dem die individuelle Betreuung wie bei einem realen Besuch im Porsche Zentrum möglich ist. „Die Kombination von innovativer Technologie mit persönlicher Interaktion schafft Erlebnisse, wie sie der Kunde von Porsche kennt und erwartet. Die Porsche Zentren weltweit sind nach wie vor zentrale Anlaufstellen, die wir mit der neuen Anwendung auch virtuell zugänglich machen wollen“, sagt Thilo Koslowski, Geschäftsführer von Porsche Digital.

Besonders in Gegenden mit sehr großen Einzugsgebieten der einzelnen Porsche Zentren wolle Porsche seinen Kunden bequeme Möglichkeiten bieten, sich auf digitalem Weg bei unseren Händlern umzusehen, ohne dafür eine lange Anfahrt in Kauf nehmen zu müssen, so Koslowski. In den ersten zehn Monaten haben bereits mehr als 1.000 Interessenten die neuen virtuellen Angebote in Anspruch genommen.


Ähnliche Artikel

21.06.2018

Porsche Digital hat eine Simulationsfläche für die Prototypenentwicklung in ihre neuen Räumlichkeiten integriert.

21.06.2018

Ein mobiler Assistent erleichtert Porsche-Kunden künftig die Reiseplanung und -buchung: „Porsche GO“.

21.06.2018

Rennsport interaktiv verfolgen, ohne vor Ort zu sein – daran arbeitet Porsche Digital gemeinsam mit Porsche Motorsport.

Quelle: Porsche Newsroom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.